Haste mal’n Impf?

Na endlich ist sie da, die ultimative Glücksdroge. „Ich schrei vor Glück“ war mal Ausdruck der höchst anzunehmenden Daseinsberechtigung des kleinen Arschlochs. „Ich kaufe, also bin ich!“ ebenso. Diese Dumpfsprüche könnten von dem David Recht – also dem Philosophen für angewandte Idiotie stammen. Das war noch verständlich in den Zeiten des bisherigen Konsumrauschs, in der selbst die Pfaffen nicht zurückschrecken, den Teufel des Konsumverzichts auszutreiben.

„Haste mal’n Impf?“ weiterlesen

Reiner Zufall – der neue Star-Experte

Reiner Zufall – der neue Star-Experte

Seit Beginn der Impforgie häufen sich plötzlich Krankheiten und Todesfälle, die  unsere Käpselen von Impfstoff-Genies, drei Sterne Virologen vom Robert Koch Euthanasie-Institut und altgediente Experten, bekannt aus Funk und Fernsehen nicht erklären können. Was liegt da näher als einen der besten Experten mit ins Anal-Cremenium aufzunehmen. Reiner Zufall war schon auf allen anderen Gebieten unterwegs, wenn es galt hochgeadelten Leistungsträgern aus der Patsche zu helfen. Sei es bei einem Flugzeugabsturz, der natürlich nichts mit mangelnder Wartung aus Kostengründen zu tun hatte oder einer Bankenpleite die fernab des kapitalistischen Systems zu verorten ist.

„Reiner Zufall – der neue Star-Experte“ weiterlesen

Immunologin: Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden

ZITAT

Jetzt wird Dir jeglicher Humor vergehen:

[Netzfund]

Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill:

Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden.

Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Chahill [1] erklärt im Video anhand der Studie “Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt nach Injektion mit wildem SARS-Virus zu schwerer Immunerkrankung der Lungen“ [2], warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken verbunden sind. Wenn die Geimpften einige Monate nach der Impfung mit wilden Coronaviren in Kontakt kommen, wird ihr Immunsystem in vielen Fälle mit einem tödlichen Zytokinsturm reagieren. Dies weil die Impfstoff-mRNA die Körperzellen gentechnisch so modifiziert, dass sie das Spike-Protein des Coronavirus produzieren. Wenn später ein neues Coronavirus das Immunsystem aktiviert, erkennt es die selbst produzierten Spike-Proteine als Gefahr und startet einen Grossangriff gegen die eigenen Körperzellen. Als Folge erleiden die Geimpften einen septischen Schock mit multiplem Organversagen, was in der Regel mit dem Tod endet.

Die französische Genetikerin Dr. med. Alexandra Henrion-Caude (ehem. Direktorin des nationalen Instituts für Gesundheit und medizinsische Forschung, Inserm) [3] fordert:

Die Öffentlichkeit muss vor der Impfung über die lebensgefährlichen Risiken der mRNA-Impfstoffe für Senioren aufgeklärt werden. Sie verweist auf die Schlussfolgerungen aus der Studie “Informierte Einwilligung der Teilnehmer an der COVID-19 Impfstoff-Studie zum Risiko einer Verschlimmerung der klinischen Erkrankung” [4] und deren klinische Implikationen: Das spezifische und signifikante Risiko von COVID-19-Antikörper abhängiger Abwehrverstärkung (Antibody-dependent enhancement, ADE) hätte den Versuchspersonen offengelegt werden müssen – sowohl jenen, die sich derzeit in Impfstoff-Studien befinden, wie auch jenen, die für die Studien rekrutiert werden. Ebenso müssen die zukünftigen Patienten nach der Zulassung des Impfstoffs aufgeklärt werden. Diese Offenlegung muss an prominenter Stelle und unabhängig erfolgen, um den Standard der medizinischen Ethik für das Verständnis und eine informierte Einwilligung der Patienten zu erfüllen.

mRNA-Impfungen schützen nicht vor Coronaviren, sondern machen sie zu einer tödlichen Gefahr! Es gilt also zu klären, ob sich hinter dem Begriff “Impfstoff” ein biologisches Waffensystem verbirgt. In jedem Fall werden die Impfstoff-Hersteller, die WHO und ihre Ableger in den nationalen Behörden versuchen, die Nebenwirkungen (aus militärischer Sicht: Hauptwirkungen) der mRNA-Impfung auf ein mutiertes Virus abzuschieben.

Die Pandemie-Macher werden die infolge der mRNA-Impfung Verstorbenen zu COVID-21-Toten umdeuten. Dies gilt es durch Autopsien zu verhindern – denn die Impf-Opfer sollen ihnen als Rechtfertigung für knallharte Massnahmen dienen sowie für eine extreme Massen-Panik, die sie via Massen-Medien zu schüren wissen. Ihr Ziel – durch Zwangsimpfungen die Zahl der Toten zu maximieren – wird in seiner ganzen Skrupellosigkeit erkennbar.

Für die Pandemie-Macher ist es zugleich von strategischer Bedeutung, die Kontrollgruppe der Ungeimpften zu eliminieren – und dies möglichst schnell. Andernfalls würde rasch erkennbar, dass nur Geimpfte sterben. Deshalb sollen alle, die sich den hoch riskanten mRNA-Impfstoff nicht spritzen lassen, isoliert und als “Gefährder” in Quarantäne-Lager deportiert werden.

Nun wird klar, warum Bill Gates im Juni 2020 mit einem hämischen Grinsen ankündigte: “Das nächste Virus wird Aufmerksamkeit erregen” [5] – und warum Michael Ryan als Direktor des “Notfallprogramms” der WHO am 30. März 2020 Massen-Deportationen in Corona Quarantäne-Lager ankündigte: «Wir müssen in die Häuser eindringen und Mitglieder Eurer Familien mitnehmen». [6]

Wir (eine Gruppe von Politikern und Ärzten) untersuchen zur Zeit, ob auch die PCR-Massen-Tests dazu missbraucht werden, die Ungeimpften als Kontrollgruppe zu eliminieren: Der COVID-19 PCR-Test – Ein Schuss Nanopartikel für Ihr Gehirn – aktivierbar z.B. durch Bestrahlung der Nanopartikel mit 5G-Mikrowellen? [7]

Der Autor hat seit 2013 vor diesem militärischen Szenario gewarnt. [8] Die Impfung IST die Pandemie! Wenn wir das verbleibende Zeitfenster nutzen, können wir diesen Angriff gegen die Bevölkerung kontern.
______________________________________

Prof. Dolores Cahill: Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden https://www.bitchute.com/video/Dxjp6nkwhWn8/
[1] Prof. Dr. Dolores Chahill, Immunologin und Molekularbiologin https://dolorescahill.com/pages/experience
[2] Immunization with SARS Coronavirus Vaccines Leads to Pulmonary Immunopathology on Challenge with the SARS Virus – PlosOne 20.04.2012 https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0035421
[3] Dr. Alexandra Henrion-Caude, Biomedizinische Forscherin und Genetikerin https://www.researchgate.net/profile/Alexandra_Henrion-Caude
[4] Informed consent disclosure to vaccine trial subjects of risk of COVID-19 vaccines worsening clinical disease – PubMed 28.10.2020 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33113270/
[5] Bill Gates kündigte im Juni 2020 mit einem hämischen Grinsen an: “Das nächste Virus wird Aufmerksamkeit erregen” https://www.youtube.com/watch?v=ELP2EFVOOYc
[6] WHO-Direktor Michael Ryan: «Wir müssen in die Häuser eindringen und Mitglieder Eurer Familien mitnehmen». https://www.youtube.com/watch?v=TLGs6m_EcWc
[7] Der COVID-19 PCR-Test – Ein Schuss Nanopartikel für Ihr Gehirn? https://tsg-referendum.ch/de/der-covid-19-pcr-test-ein-schuss-nanopartikel-fuer-ihr-gehirn/
[8] Bioterrorismus: Das revidierte Epidemiengesetz öffnet durch die Verletzung der obersten Prinzipien unserer Verfassung die Büchse der Pandora https://tsg-referendum.ch/de/epidemiengesetz/bioterrorismus/


👉 mehr kostenlose Hintergründe: https://t.me/Daniel_Prinz_Offiziell

Tiere werden elendigen Qualen ausgesetzt um den ständig steigenden Bedarf an fötalem Serum für den Impfstoff zu decken.

Was veranlaßt mich täglich die MSM zumindest oberflächlich zu beäugen und die alternativen etwas genauer? Es ist sicher nicht der Drang nach noch mehr Bad News sondern die wohl trügerische Hoffnung es könnte eine gute befreiende Nachricht unter dem größten Irrsinn aller Zeiten dabei sein. War wohl zu naiv gedacht. Das einzig Gute an der Inflation der Bad News ist die exponentielle Aufdeckung der Ungeheuerlichkeiten der – nennen wir sie Unmenschen oder Seelenverlassene.

Man wird aus einer «gesunden Anschauung» heraus einen Impfstoff finden, durch den der Organismus so bearbeitet wird in möglichst früher Jugend, möglichst gleich bei der Geburt, daß dieser menschliche Leib nicht zu dem Gedanken kommt: Es gibt eine Seele und einen Geist.„ (Rudolf Steiner)

In meinem Artikel „Impfen ist Folter – manchmal Sterben auf Raten“ hatte ich besonders das Leid der Tiere durch impfen beäugt. Nicht nur der Mensch leidet oft erbärmlich darunter, sondern auch die Tiere. Da kommt mir die Erinnerung bis zum Kotzen hoch, weil ich so was mal mitgetragen habe.

„Tiere werden elendigen Qualen ausgesetzt um den ständig steigenden Bedarf an fötalem Serum für den Impfstoff zu decken.“ weiterlesen

Wirkung daneben – dem Tod sei’s gegeben

Was bringt den Doktor, Pharma-Giftmischer und Krankenkassen in Not? Gesunde Menschen und der Tod! (nach Eugen Roth)



Was lese ich da heute im Focus? Nebenwirkungen und Inhaltsstoffe Die ganze Welt will Biontechs Impfstoff: Das steht im Beipackzettel

Na endlich wachen die auf und schenken uns die Wahrheit über den tödlichen Impfstoff ein, dachte ich nach der Überschrift. Scheißedabbl. Die haben lediglich die „harmlosen Nebenwirkungen“ gelistet um die Akzeptanz für die Impfung zu erhöhen. Das nenne ich Beihilfe für vorsätzliche schwere Körperverletzung mit häufigen tödlichem Ausgang. Diese Pressehuren machen sich zu Komplizen des deep state.

Die US-Arzneimittelbehörde hat auch keine Bedenken gegen Biontech-Impfstoff. Warum dann diese Einschätzung der Krankheiten bis hin zum Tod nach der Impfung?

Quelle: US-Arzneimittelbehörde
„Wirkung daneben – dem Tod sei’s gegeben“ weiterlesen