Wo wollen wir hin?

Ein wunderbares Lied das niemand unberührt lassen sollte. Die Frage „Wo wollen wir hin? stellen sich leider die wenigsten Menschen. Sie sind zwar unzufrieden mit den derzeitigen Lebensumständen, passen sich aber lieber der Tyrannei an, anstelle für die Freiheit und das sinnvolle Leben zu kämpfen. Das Stockholm-Syndrom läßt grüßen.

Im Beitext zum Video „Wir danken den Fotograf*innen und Filmer*innen für ihre kreative Arbeit und Grosszügigkeit.“ zeigen diese Liedermacher leider, daß sie gar nix kapiert haben wohin die Reise geht. Sie übernehmen unreflektiert eine der widerlichsten Sprachform – das Gendern, zur Zerstörung der natürlichen menschlichen Entwicklung. Vermutlich ist ihnen das nicht bewußt.

https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2017/12/18/gender-wahn-angriff-auf-mann-und-familie-zugleich/comment-page-1/

Mein heutiges Gutenachtlied

Ludwig Hirsch – Ich hab’s wollen wissen – 1980

Ich hab’s wollen wissen und ich bin auf’n Berg aufeg’stiegen

ganz hoch rauf, mitten auf’n Gipfel hab ich mich g’stellt.

Und auf einmal, da war da unten alles so lächerlich klein

und ich war plötzlich der höchste Punkt der Welt

und auf einmal da is mir ins Hirn eineg’fahren

es ist doch meine Meinung, die wirklich zählt!

Ja, ich hab’s wissen woll’n und ich bin in Kanal obeg’stiegen,

ganz tief runter, wo’s das Licht nimmer gibt,

und dort unten zeigt der Vater sein Buben,

wie ma an Menschen erschlagt und die

Mutter lockt ihr Madl auf n Strich

und auf einmal, da is mir ins Hirn eineg’fahren

du musst was machen, damit endlich was g’schicht.

Ja, und dann hab ich’s wissen woll’n und habe meine Gitarre gestimmt,

bin raus auf die Strasse vor die Betonmauerwand

und ich hab g’sungen so ehrlich und so schön, wie ich kann

hab so gehofft, dass die Mauer dazu tanzt.

Und auf einmal, da is mir ins Hirn eineg’fahren

es ist zuwenig eine Gitarre in der Hand!

Ja, und jetzt weiss ich’s, jetzt da im Gitterbett drin,

ohnmächtig, in eine Zwangsjacke geschnürt

sie fangen Dich und sie bringen Dich um,

so schnell kannst gar net schaun

und Du hast Dich umsonst echauffiert.

Und trotzdem, ich fordere Sie auf gnädige Frau,

und auch Sie, mein Herr:

ein bisserl den Hintern bewegen!

Ja, ich weiss, er wiegt zwar zeimlichschwer,

aber wollen wir nicht auch einmal ein bissl was riskieren?

Weil, alles geht, es müssen nur mehr probieren!

Polizei stürmt illegale Schule

Heute früh am Sonntag 05:30 gab ich die Hoffnung auf daß sich der Corona-Wahnsinn in Deutschland auflöst. Hab gerade eben mein Frühstück rausgekotzt. Was haben sie nur mit euch angestellt liebe Mit- ähh Gutmenschen? Was für ein geistiges Mörder-Gen habt ihr euch einimpfen lassen? Ich kann diese Heldentat der Denunzianten und der „Schnellen Eingreiftruppe“ nicht weiter kommentieren, sonst ….

Erlangen: Illegale Schule aufgeflogen – Hinweise gab es bereits lange zuvor

Die ersten Hinweise auf den illegalen Schulbetrieb gab es bereits vor den Herbstferien 2021.

Polizei stürmt alte Mühle in Erlangen erneut – und entdeckt schulpflichtige Kinder 

Die Meldungen über den illegalen Schulbetrieb hörten allerdings auch danach nicht auf. Am Donnerstag (21. Januar 2022) wurde „im Zuge einer Durchsuchung wegen des Verdachts auf Betrieb einer illegalen Schule“ eine „ohne Genehmigung betriebene private Lerneinrichtung in Erlangen-Eltersdorf geschlossen“, teilt die Stadt Erlangen mit.

[Weitergeleitet aus Dietrich, Dirk] auf meinen Telegram-Kanal

Letzte Nacht erreichte mich eine Nachricht, dass die sogenannte POLIZEI in Erlangen-Eltersdorf mit schwerbewaffneten Kräften eine alte Mühle stürmte, wo 15 Kinder laut Hetzpresse „illegal“ unterrichtet wurden. Was in fast jedem Land der Welt problemlos möglich ist, nämlich Home-Schooling und selbst organisiertes Unterrichten, wird in der BRD mit Maschinengewehren verhindert. Das ist genau dieser Faschismus und Totalerismus, der sich seit 2 Jahren jeden Tag ungeschminkter zeigt. Das schlimmste daran ist, dass es angeblich Hinweise aus der Bevölkerung gab. Das Denunziantentum war schon immer eine besondere Eigenschaft der Deutschen, im 3. Reich, in der DDR, und auch heute wieder. Ich kann es mit Worten gar nicht ausdrücken, wie sehr ich diese niederen Kreaturen verachte. Sie und die ganzen feigen Mitläufer waren es, die die Diktaturen und ihre Verbrechen überhaupt erst möglich machten. Und sie sind heute es wieder. Da organisieren sich Eltern, um ihre Kinder friedlich und Masken- und Testzwang zu unterrichten, die Ausfälle von 2 Jahren idiotischsten Zwangsmaßnahmen aufzuholen, und dann schlagen die Söldner des BRD-Regimes zu. Sie werden sich alle dafür zu verantworten haben, vor allem die Auftraggeber. Verbreitet diese Nachricht bitte großflächig, damit alle sehen, in welchen menschenverachtenden System wir leben.

Hier die Nachricht:

„Liebe Dirk, vielleicht kannst du oder ein anderer großer Kanal es veröffentlichen? BITTE. Ich bin so fassungslos und habe Angst, dass sie morgen vor meiner Tür stehen 😞.

so schildert es die lokale Zeitung:

https://www.infranken.de/lk/erlangenhoechstadt/erlangen-polizei-stuermt-illegale-schule-und-findet-15-kinder-in-alter-muehle-art-5374840

unten Schilderungen der Anwesenden, eine kenne ich persönlich, es ist wirklich so passiert.

[Ja, unsere eigenen Kinder und wir Erwachsene Frauen wurden Überfallen, festgehalten, die Kinder traumatisiert und die Frauen über eine Stunde kriminellst Verhört. 30 USK ler haben in die Mühle eingebrochen und alles mitgenommen. Bei mir zu Hause und hier. Geld, Computer, Handys einfach alles! Begründung Verdacht auf eine Ordnungswidrigkeit!

Sie haben die Kinder 4-14 jährige vollvermummt mit Maschinengewehren umher getrieben und von den Erwachsenen separiert. Befragt und dabei bedroht, wenn sie nicht kooperieren kommen sie ins Jugendheim! Mit einem Rammbock im Sturm 30 mit Helmen vermummte MG bewaffnete Männer!

Bitte verbreiten Sie diese Information, den die Zeitungen werden dies nicht tun!

Gestern, den 20.1.22 wurde unsere Königsmühle, bei Erlangen/Eltersdorf, von ca 30-35 Polizisten und USK, bewaffnet mit Maschinengewehren, Schlagstöcken und voller Montur, mit Rammbock gestürmt. Dies Geschah mit der Vermutung dort sei eine „illegalen Schule“ und dem Verdacht, dass dort logischerweise auch Kinder anwesend sein könnten. An diesem Tag befanden sich 15 Kinder im Alter von 4-14 Jahren und 3 Frauen in dem Anwesen. Die Kinder wurden sofort von den anwesenden Erwachsenen separiert. Mit Maschinengewehren wurden die Kinder befragt, gefilmt und durften weder essen noch zur Toilette. Toilettengang nur im Beisein eines Polizisten. Von Verhältnismäßigkeit kann hier nicht mehr gesprochen werden und es ist Zeit dies zu veröffentlichen. Es kann nicht sein, dass Kinder, Frauen, MENSCHEN, so behandelt werden.

Wir bitten Euch dies zu veröffentlichen.“

Dietrich, Dirk https://t.me/DDDDoffiziell

Der Tod geht über Leichen

Der Tod geht über Leichen und steigt vom der Sense auf den Mähdrescher um. Mit der Sense kann der Tod seine geimpfte Kundschaft nicht mehr rechtzeitig versorgen. Deshalb ist er auf den Mähdrescher umgestiegen. Der Tod stellt sich damit auf die unwiderrufbare künftige 3G-Regel ein.

Gesund – Geimpft – Gestorben

„Grias God, I bin da Tod, Vorbei is deine Not, Kumm die Zeit is um, Geh mach ka Theather, I bin’s Da Gevata ….“

„Der Tod geht über Leichen“ weiterlesen

Nomen est Omen

Ich mußte schon schmunzeln über so viel Weitblick eines M. Zuckerberg, der sein Imperium von Facebook in TOD umbenennt. im hebräischen Sprachraum lacht man sich schlapp über diesen Deppen. Wie lange noch? Betrachtet man das neue Logo mit Blick auf den Saturn, so ist dem Wort Meta das Zeichen des Unendlichen  vorangesetzt. Der kommende Tod von Facebook währt unendlich, so meine Interpretation.

„Nomen est Omen“ weiterlesen

Schule in den Abgrund

Vorweg ein paar Erinnerungen an meine eigene Schulzeit. Die Zuckertüte sollte mir als Sechsjähriger den ersten Weg zur Schule erleichtern. Eine Vorabbelohnung für die Aufgabe meines bisherigen unbeschwerten Lebens. Blieb mir vorher der Drill zum anständigen Kind dank der Eltern erspart, so wurde mir durch die Zuckertüte suggeriert, die Schule von Montag bis Samstag, 8:00 – 13:00 mit pünktlichem Antreten ist ein Honiglecken. Der Ludwig, der sich bis zu diesem Tag frei entwickeln konnte, freute sich natürlich darüber. Auf der Entdeckungsreise seiner Fähigkeiten bis zu diesem Tag, gab es eigentlich keine oder seltene Belohnungen. Höchstens eine Schimpfe, wenn er wieder mal ein technisches Gerät wie den Radio zerlegt hatte, um die kleinen Musikanten darin zu begrüßen, die Musik machten. Auch gab es keine Leckerli, weil er mit fünf Jahren bereits lesen und schreiben konnte. Es war einfach so. Keiner redete von Früh- oder Spätbegabten. Ich erlebte eine natürliche frühkindliche Entwicklung ohne Streß. Die Volksschule lag genau gegenüber seines Elternhauses. Ab dem ersten Schultag gab es häufig Streß mit den Lehrbe(un)fugten.

„Schule in den Abgrund“ weiterlesen

Doch wie′s auch kommt, das arge Spiel, behalt ein tapfers Herze

Allein der Glaube an die Leichtigkeit des Lebens fehlt mir. Warum? Weil ich auf das Gestern schuldbeladen getrimmt wurde, das es um jeden Preis festzuhalten gilt und die Zukunft  voller Gefahren mir indoktriniert wird, die nur andere für mich entschärfen können.

Es werden vehement genau zwei Tage von 365 im Jahr mir durch die „Anderen“ als das „Jetzt“ eingebleut – aus Profit- und Machtgier???, die so nutzlos sind wie dem Papst seine Eier.

Das „Gestern“ und das „Morgen“.

„Doch wie′s auch kommt, das arge Spiel, behalt ein tapfers Herze“ weiterlesen

Futuristische Romane – Fantasie oder Vorschau?

Das Programm ist geschrieben und wird gnadenlos abgespult nach den Vorstellungen der satanisch verirrten Schranzen. In vielen Romanen und Verfilmungen wurde unser zukünftiges Leben beschrieben, jedoch nur als unterhaltsame Fantasien wahrgenommen. Wer hätte sich wirklich noch 2019 vorstellen können, daß der Great Reset „demokratisches“ Parteiprogramm sein könnte, das unser freies Leben in die Tonne haut?

„Futuristische Romane – Fantasie oder Vorschau?“ weiterlesen

Ist Heino ein Rassist?

Was erlauben sich Heino mit seiner volkszersetzenden Ankündigung eines Deutschen Liederabends? Er wagt das Ungeheuerliche – die Zersetzung der deutschen Kultur mit der widerlichen Sprache, die ihren Höhepunkt in der rassistischen nazigeilen Zeit hatte.
https://ef-magazin.de/2021/04/14/18454-alternative-nachrichten-folge-604-ist-heino-ein-rassist


Ist er etwa nicht auf dem Laufenden was zeitgemäße deutsche heimatverbundene Lieder sind? Die Bundeszentrale für Politische Bildung arbeitet bis zum Umfallen zu Recht gegen die Rechtsradikalen und scheut keine Mühe und Geld, den Deutschen endlich ihre wahre Tugend beizubringen. Die besten Künstler und Musiker aus dem Muselland wurden verpflichtet, um diesen ewig gestrigen Kartoffeln zu zeigen was Deutsch sein heißt. Ein besonderes Augenmerk lenkten sie auf nachsingbare Heimatlieder im Kindergarten. Und dann kommt so ein N#zi daher und will alles Erreichte kaputtmachen.
  Inflationäre Hohlbirnen in der „Bundeszentrale für politische Bildung“


https://www.focus.de/kultur/musik/umstrittener-volks-rock-n-roller-rechts-homophob-ein-frauenfeind-das-steckt-hinter-den-vorwuerfen-an-andreas-gabalier_id_11497868.html


Fehlt nur noch daß er im Duett mit dem österreichischen homophoben Volksverhetzer seine Haßtiraden gegen die bunte Vielfalt plärrt – also mit dem – na ihr wißt es schon aus dem Hauptstadtstudio, dem Obern#azi Xavier Naidoo


Wos is des bloß
Wo kummt des her
Neue Zeit, neues Land
Wo führt des hin?
Wie kann des sein
Dass a poar Leut
Glauben zu wissen
Wos a Land so wü
Is des der Sinne einer Demokratie?
Dass ana wos sogt und die andern san stü
A Meinung ham, dahinter stehn
Den Weg vom Anfang zu Ende gehen
Wenn sei muaß ganz allan do oben stehn
A Meinung ham
Dahinter stehn
Heute so, mit felsenfester Meinung
Doch wenns ned aufgeht
Is morgen kana do
Doch irgendwann kummt dann der Punkt
Wo’s am reicht
Dann wird’s z’vü
Dann schauns die an
Mit ganz großen Augen
Wenn ana aufsteht und sagt was er si denkt
A Meinung ham, dahinter stehn
Den Weg vom Anfang zu Ende gehen
Wenn sei muaß ganz allan do oben stehn
A Meinung ham, dahinter stehn
Die Welt mit eigenen Augen sehn
Ned ollas glauben wos a poar so…

Ist es ein Versagen oder nicht hart genügendes Durchgreifen unserer Demokratieschützer, wenn solche Subjekte noch aufmarschieren dürfen? Nun – ich denke es dauert nur noch Wochen, dann wird diesen Subjekten gezeigt was deutsch sein heißt. Heil Merkel.

880:3 – der Rechtsstaat ist gerettet

Die Einschränkungen von Rechten in der Corona-Pandemie führten nicht zu einem Widerstandsrecht, sagt Stephan Harbarth, Präsident des Bundesverfassungsgerichts (BVG). Der Rechtsstaat funktioniere weiterhin.

880 x haben im Jahr 2020 Coronaleugner, Querdenker und Rechtsradikale (CQR) und viele kleine Dr. Fuellmichel einen ungeheuerlichen Angriff auf unser Grundgesetz verübt. Dank ihrer Ausbildung als gesetzestreue Juristen mit langer Lebenserfahrung mit den über alle Tadel erhabenen Parteimitglieder*Innen und Wirtschaftsführer*X konnten sie diese menschenunwürdigen Angriffe bis auf drei erfolgreich abwehren. Das läßt hoffen, daß unser Rechtsstaat auch in der größten aller Pandemien und auch in Zukunft die Bevölkerung vor solchen volkszersetzenden Subjekten schützt. 877 x ein Hoch auf unsere Verfassung. Dreimal hat das BVG jedoch total versagt und ließ die ungeheuerlichen Rechtsbrüche der CQR durch, die das umstrittene sog. Recht auf Widerstand durch Demonstrationen einforderte.

„880:3 – der Rechtsstaat ist gerettet“ weiterlesen