Ich mach jetzt den Horstmann

In Anbetracht der täglichen Wahnsinnsmeldungen sei es angebracht über dem Mensch als „Krone der Schöpfung“ nachzudenken. Vielleicht hat er sich als ultimativen Pfusch der Götter insgeheim erkannt und sehnt sich nach Erlösung durch seinen selbstbestimmten Untergang. Mit diesem Gedanken erhebt er sich sogar über Gottes unausgereifte Absicht, es ihm gleichzutun – die perfekte Schöpfung zu schaffen. Lieber das Unvollendete zerstören als es weiterzuentwickeln, ist heute Konsens in allen Parteien (s. das deutsche linksgrüne Parteiprogramm, das immer beliebter in der Bevölkerung wird).
Die Ironie des Idioten Mensch dieser Geschichte ist – vor dem Untergang noch möglichst viel Monetäres zu raffen und oder  sinnlose perverse Macht über Mitmenschen zu generieren um den selbstgeschaffenen Armageddon zu überleben. Sinnloser geht’s nimmer.

„Ich mach jetzt den Horstmann“ weiterlesen

Wohin geht die Reise der Menschheit?

Auf der Suche nach einer Antwort komme ich immer wieder auf das mir so geliebte kleinen Arschlochs zurück. Andere nennen es Schlafschaf, Biozombie oder Sklave. Das ist keine Abwertung des kleinen Mannes meinerseits. Nach jahrzehntelangen Studien über diese Frage komme ich zu dem Schluß, daß das Schicksal der Menschheit vom kleinen Arschloch bestimmt wird – und nur von ihm. Nicht irgendwelche Hohl- oder Flacherdler, Außerirdische Halb- oder Ganztagsgötter, Politiker oder sonstige dummdreiste Propheten sondern das kleine A  bestimmt die Reise. Es mag noch eine Weile dauern, bis es soweit ist – das mit dem goldenen Zeitalter. Soweit mein Vertrauen in die Menschen. „Wohin geht die Reise der Menschheit?“ weiterlesen

Paragrapholypse

Die Paragrapholypse steht ins Haus.
Die Apokalypse gestern noch im Kurs
Wir  wissen es besser, Gott hat tot
Sein Ausstoß der Erde Elend gebracht
Adam und Eva schuld an seinem Pfusch
Heute CO2 und Diesel der Erde Sturz
Kohle des Menschen letzten Furz
Kernkraft die böse Verhütungspille
Mit Transgender wird die Welt genesen
Das Paradies nur gerettet durch Banken
Her mit den Paragraphen den guten
auf daß uns nichts verirre ins Denken
Kathedralen und Glaspaläste vereinen
Halbmond Kreuz Hexagramm ebenso
Euro Dollar und Yen versöhnen das Übel
Renminbi mit Minarette unser Hoffnung
Krawatten des Herrn mit schöner Botschaft
verkünden neues Leben mit diesen Banden
Krawatten, Talare gestern, Paragraphen heute
Gender Transen die Welt retten, so die Grünen

Laß niederreiten, bezwingen den Paragraphen
Du erste und letzte Klare. Hast ihn in der Hand
den verschlungenen Schwanz. Reite ihn gerade

(LdT)

Bild: http://www.stupidedia.org/stupi/Vertrag