Neujahrsansprache 2018 von Frau Dr. Merkel

(Von Ludwig der Träumer, als bestellter Ghostwriter durch die  künftige Alleinherrscherin in Deutschland. Den Auftrag erhielt Ludwig telepathisch von ihr, da sie es satt hat, von Freunden abgehört zu werden.)

Liebe Mitmenschen, ja ich sage es noch einmal – liebe Mitmenschen, 2018 werden sie eine Bundeskanzlerin erleben, die den Namen Mutti wirklich verdient hat. Ich werde mein Versprechen durchsetzen, am Deutschen Volk wird die Welt genesen. Das war schon immer mein Ziel, damals in der Ostzone genauso wie in meiner bisherigen Tätigkeit in der CDU und als Bundeskanzlerin. Schon in der FDJ wußte ich, daß man eine Art Undercover spielen muß um meine Ziele für eine humane Welt zu erreichen. Man muß bei den Idioten, die bisher die Welt regierten mitspielen um überhaupt den Einstieg in die große Politik zu finden. Man möge mir daher mein ‚fang die Maus Spiel‘ mit den bisherigen Krawattenträgern äh Leistungsträgern nachsehen. Die waren nie Elite, wie ich seit Kindheit wußte. Ich möchte keine langen Worte machen. Diese waren mir schon immer zuwider. Nach dem letzten Wahlergebnis und den anbiedernden Koalitionsverhandlungen weiß ich nun sicher, daß es allen Parteien nur darum geht, ein Platz neben mir zu erhaschen. Die sind unmündige Idioten, die nie allein für sich existieren können. So etwas dulde ich nicht mehr. Daher trete ich mit sofortiger Wirkung aus der CDU aus. Ich möchte in diesem Augenblick – dem Jahresanfang 2018, das schönste Zeitalter, das mit mir beginnt, nicht groß auf die Verirrungen des Bundestags eingehen, der bisher nur Unruhe, monetäre Knechtung, Elend und Leid für die Menschen einbrachte, deren ich mich fast verzweifelt bisher widersetzte. Denken sie nur an den bayrischen Hinterwäldler, der im Alleingang für eine weitere Vergiftung unseres wundervollen Landes mit Glyphosat stimmte.

Kraft meines Amtes kann ich nun den Ausnahmezustand ausrufen und allein regieren. Das Grundgesetz gibt mir das Recht dazu. Nach dem Gezeter in den letzten Wochen um eine regierungsfähige Mehrheit, muß ich feststellen, daß keiner dieser Vollpfosten wirklich das Volk – sie liebe Mitmenschen vertreten will. Schon das rechtfertigt, den Ausnahmezustand auszurufen.

Ich bin die einzige, die sich noch dem Volk und dessen Wohl verpflichtet fühlt. Das Parlament bestand bisher nur aus armseligen gesetzlosen korrupten Idioten, die sie, liebe Mitmenschen wie Vampire zugunsten weniger Superreichen aussaugten. Wo Unrecht geschieht, ist Widerstand erste Bürgers Pflicht. Das habe ich mir zu Herzen genommen – zu ihrem Wohl.

Ich möchte ihnen liebe Mitmenschen jetzt meine künftigen Regierungsentscheidungen mitteilen, die alternativlos für unsere Zukunft sind.

Mir reicht mein Büro in meiner Wohnung für die künftige Aufgabe als Mutti der Nation, die Vorbild für die ganze Welt ist. Ich brauche keine Millionärsvilla. Mir reicht eine bescheidene komfortable Wohnung mit Internetanschluß. Internet ist auch kein Neuland mehr für mich, seit ich einen Fernseher und Kühlschrank mit Internetanschluß habe. Mit Alexa, dank Google kann ich auch ohne Lääbdopp meine Regierungsentscheidungen der gesamten Welt mitteilen. Ich brauche dazu auch keine Meinstrommedien mehr, die mich in den letzten Wochen mißverständlich verunglimpften.

Freie Meinungsäußerungen gehören zum höchsten Gut einer gesunden Entwicklung.  Da ist noch ein harter Brocken – der De Maizière, der diese hinterhältig unterwandern will. Aber keine Angst. Der ist künftig bestens versorgt. Seiner geistigen Entwicklung entsprechend bekommt er einen Job im Zoo als Käfigreiniger im Affenhaus. Für alle anderen Minister, Abgeordnete und Staatssekretäre finden sie liebe Mitmenschen sicher entsprechende Anschlußverwendungen. Die hatten doch bisher immer versprochen nur das beste für das Volk tun zu wollen. Als künftige Klomänner oder -frauen  können die sicher ihr bestes dazu tun. Hygiene auf dem Abort dient der Volksgesundheit. Dort können sie ihre wahre Berufung zeigen. Die jüngeren kräftigere können endlich das tun was sie ihnen liebe Mitmenschen regelmäßig vor den Wahlen versprochen hatten. Es gibt auch genügend Jobs für diese. Angefangen von Schulen renovieren, Schlaglöcher auf den Straßen reparieren oder marode Abwasserkanäle instand setzen. Die bisher unser gesundes Miteinander vergiftenden linken und grünen Gender*Innen werden zum Escortdienst für kräftige Refutschies zum Vorstellungsgespräch als Fachkraft verpflichtet. Hihi, ich bin sicher, die gehen dann nochmals flüchten – diesmal aus Deutschland. Damit löst sich das Problem Refutschies und Asyliens von selbst. Wobei ich mir überlege, ob die Grünen zur Läuterung vorerst vom Mindestlohn ausgeschlossen werden sollen. Nein, wir wollen ja schließlich nicht nachtragend sein. Die bekommen einen Extrabonus, wenn sie sich als Maler umschulen lassen. Jeder von denen  bekommt drei Eimer Bio-Farbe geschenkt, wenn er/sie/es (Hihi) sich selbständig macht und die mit Genderparolen verschmierten Universitäten neu anstreichen. Die bekommen genauso den Mindestlohn, der ab sofort für alle gilt, den ich auf 25 €/Std.  festsetze. Dieser gilt ab sofort. Er ist zwar immer noch inflationsbereinigt niedriger als 1970, wo sich selbst eine kinderreiche Arbeiterfamilie ein Einfamilienhaus mit 600 qm Boden leisten konnte. Aber ich kann leider nicht alles auf einmal stemmen.

Nochmal zurück zu meiner Wohnung. Der berühmte Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel hatte seine Wohnung direkt neben meiner. Er hatte viel über den Geist der Freiheit geschrieben, über den heute nichts mehr in den Schulen und Universitäten gelehrt wird. Wobei ich hiermit den Bogen zur Bildungspolitik schlagen möchte. Es kann nicht angehen, daß unsere Kinder im Kindergarten bereits mit gendergerechten Sexualunterricht versaut werden. In der Schule lernen sie nicht mehr was einst das Volk der Denker und Dichter weltberühmt machte. Das Bildungssystem werde ich daher vollständig umkrempeln, bevor wir wieder in die Steinzeit zurückfallen. Zunächst räume ich in den Universitäten auf, die nur noch lebensfremde völkervernichtende Genderschlampen auf Staatskosten durchfüttern. Mich schüttelt es, wenn Transsexualität als höchste Form des Zusammenlebens gelehrt wird – über Unisex-Toiletten Doktorarbeiten geschrieben werden. Da kann ich mir und ihnen gleich die Atombombe empfehlen. Das Ergebnis ist das gleiche. Es wird künftig eine freie unabhängige Forschung ohne monetären Einfluß der Konzerne und Banken geben. Patente daraus werden Allgemeingut. Das Humboldtsche Bildungsideal wird endlich wahr. Sie, liebe Mitmenschen haben es in sich. Erwecken sie es. Lassen sie nicht mehr fremddenken. Das Ministerium für Verblödung äh Bildung und Wissenschaft wird aufgelöst. Sie, liebe Mitmenschen können ihre Bildung ohne Gängelung durch Ministerialidioten selbst bestimmen. Ich habe vollstes Vertrauen in ihre Kreativität – in ihr Selbstbewußtsein. Nur brauche ich ihre Hilfe. So wahr, wie ich meinen Arsch im Hosenanzug ständig zum Wohle der Menschheit bewege, so fordere ich sie auf, es mir gleich zu tun. Also lassen sie sich auch nicht länger durch unsinnige Talk-Shows und Meinstrommedien einlullen und verblöden.

Für den Reichstag, der nun auch überflüssig wird, habe ich eine Anschlußverwendung. Er wird zum Konzertsaal und Begegnungsstätte für meine Mitmenschen – ohne Eintrittsgebühren. Die genialsten Musiker, Theatermacher und Künstler mögen darin ihr bestes geben. Aber auch der Nachwuchs darf darin sein Bestes geben. Wenn die Muse zugunsten des Kapitalismus stirbt, stirbt zuerst der Geist und dann der Mensch. Nur muß er noch etwas umgebaut werden bezüglich der Akustik. Bisher hatten sie liebe Mitmenschen noch nie verstanden, was  darin in diesem Vereinsheim für die elitären Prostituierten und deren Zuhälter äh Lobbyisten geredet wurde. Verstehen sie liebe Mitmenschen jetzt, warum ich dort so ruhig war. Ich konnte es abwarten, bis ich an der Reihe war. Jetzt ist es soweit.

Die deutsche Post, die deutsche Bahn und alle früheren bundeseigene Betriebe werden wieder in Volkseigentum zurückgeführt. Ebenso die Postbank. In meiner Heimat, in der ich aufwuchs, war der Boden Volkseigentum ohne Wenn und Aber und nicht Spekulationsobjekt. Dieser wird wieder Volkseigentum . Das funktionierte früher bestens zum Wohle des Volkes, solange bis sie an die Heuschrecken äh Investoren verkauft wurden. Ich kann heute noch nicht alle Maßnahmen aufzählen, die ich zu ihrem Wohle durchsetze, liebe Mitmenschen. Manche brauchen noch etwas Zeit.

Eine meiner großen Aufgaben ist auch die Anschlußverwendung von Ramstein nach unserem Ausstieg in zwei Jahren aus der Nato und die Ausweisung des amerikanischen Militärs.  Einer der schönsten Orte auf der Welt mit liebevollen Menschen hat etwas aufgebaut, das künftig schnellste Hilfe bei Katastrophen in aller Welt koordinieren kann – die Air Base. Innerhalb Sekunden weiß die, wo es auf der Welt Hilfe benötigt. Von dort aus können sofort Drohnen mit Hilfspaketen von Amazon – künftig genossenschaftlich gemeinnützig – losfliegen, um die größte Not in aller Welt zu lindern. Diese Infrastruktur dürfen wir keinesfalls aufgeben. Sie muß nur etwas umgebaut werden. Dadurch werden natürlich unsere Waffenfabriken überflüssig. Sie meine lieben Mitmenschen, die noch in diesen Fabriken arbeiten, brauchen aber keine Angst vor der Arbeitslosigkeit haben. Diese Fabrikanten haben längst Pläne in der Tasche zum Ausstieg aus dem Waffengeschäft und den Einstieg in segenbringenden Produkte, die in den ärmsten Ländern dringend gebraucht werden. Die Zeit ist dafür reif, das Geld dafür reichlich vorhanden. Es ist nur auf verschiedenen Inseln geparkt. Durch telepathische Gespräche mit den Unternehmern, die das Geld noch auf den Offshore Eilands parken, habe ich erfahren, daß sie nur darauf warten, bis sie liebe Mitmenschen endlich aufwachen, selbst ihren Arsch bewegen und sich nicht mehr an deren Futternapf kritik- und kampflos hängen. Dann bringen sie das geparkte Geld liebend gerne zum Wohl aller Menschen wieder zurück. Mit einem Schlag sind dann alle Schulden der Welt weg und wir können endlich mein Traum vom umlaufgesicherten Geld verwirklichen. Spekulationsgeschäfte sind dann unmöglich. Da dies mit dem Euro und der EZB nicht möglich ist, werde ich zunächst parallel dazu eine Staatsbank mit eigener Geldschöpfung und neuer Währung gründen, die ich liebevoll den UCI nenne – die UckerMark.

Nun, ich möchte ihre Aufmerksamkeit nicht länger über Gebühr in Anspruch nehmen und meine Ansprache damit beenden. Schalten sie jetzt den Fernseher ab und feiern sie das goldene Zeitalter mit ihren Lieben, das alternativlos mit mir jetzt beginnt.


Miauh meeh 2

Ein Kommentar von
Miauh Meeh:

Miauaah aua aua, ich lach mir gleich die Ohren weg. Der große Tinnitus sagte einmal vor 3000 Jahren:

Prüfe alles was dir zu Ohren kommt auf Fakes.

Hast du den telepathischen Auftrag wirklich von der Bundesnutti oder von deinem Weingott Bacchus? Na ja, der traue ich inzwischen alles zu. Hoffentlich bezahlt sie dich diesmal angemessen für die Rede. Das Honorar für die letzte Rede hier nachlesen von einem € war wirklich erbärmlich. Warum die Rede 2017 ausfiel, ist hier nachzulesen. Hast du nix dazugelernt beim Schreiben der Rede für 2017, die du vorher geschmissen hast?

Hätte ich nicht ein paar Mäuse gefangen und dir bratfertig in die Küche gelegt, wärst du mir glatt verhungert. Wie konntest du dich so billig verkaufen? Deutschland geht es schließlich gut. Gäbe es uns Katzen nicht, so würden Lohnschreiber wie du glatt verhungern. Ernst beiseite.

In der Rede fehlen jedenfalls noch zwei wichtige Anmerkungen:

In vier Jahren brauchen sie liebe Mitmenschen sich nicht mehr mit den Wahlen herumquälen, die ohnehin bisher verfassungswidrig waren. Ich ernenne mich dann nämlich zur Königin von Deutschland. Horst Seehofer will mir höchstpersönlich die Krone aufsetzen.

Sieht sie nicht hübsch aus, die neue Königin? Die könnte glatt als Dosenöffner für unser Katzenfutter durchgehen. Aber mit den verklebten Pfoten wird das wohl nix. Es reicht aber auch, wenn sie unsere Forderung durchsetzt:

Bildergebnis für königin merkel
Bild: The European

In der Ansprache äh ihrer Regierungserklärung fehlt das Recht der Katzen, für den freien ungehinderten Eintritt in jede Metzgerei, Zoohandlung und Vogelpark,  sowie Freiheit für alle Vögel dort durch Entfernung aller Käfigtüren.


173px-CC-by-nc-sa.eu

Werbeanzeigen

Was fällt Dir dazu ein?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.