Internationaler Weltnudeltag am 25. Oktober

Manch einer hat davon gehört. Keiner weiß wirklich nix genaues. Einer Umfrage zufolge, die von der unbändigen LdT- Forschungsgruppe für Demosidiotie im Auftrag des Hopfen und Malz Instituts e. V. durchgeführt wurde, steht es nicht gut mit dem Wissen um den Ursprung dieses Tages.
19 % der Befragten meinten, daß man an diesem Tag ungestraft mit jedem und jeder rumnudeln kann.
0,05 % verordneten diesen Tag als höchsten Feiertag der „Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters“.

xx % (wg. Datenschutz DSGVO nicht näher genannter %-Satz meinte:  Jo, is denn scho wida Weinachde?

Eine junge Rotznase, die befragt wurde – ein schlaues Kerlchen, wie die Hambi, hambi first Schlauen, machte aus der Umfrage sofort ein Start Up. Kohle machen ist  wichtiger als Kohle kaputtmachen. Vegane Nudeln aus natürlichem Nudelholz aus dem Hambacher Forst – die Geschäftsidee.

3 % meinten, dieser Tag wird nur in Niedertrachtbach gefeiert – dem „Tag als die Nudel kam“ Das Gedicht des Dorftrottels Ludwig der Begnadete hält sich dazu hartnäckig:

Am Tag, als die Nudel kam
Lang ersehnt, heiß erfleht
Entzückt  glühende Mieder
Auf mit ihnen ins Nudelholz

Am Tag, als die Nudel kam
Lang ersehnt, heiß erfleht
Da kamst du meine Nudel
Da erwachten die Schäume
Da erblühten Weibers Bäuche

68 % gaben an, der Tag sei der der neue Feiertag der „Grünen Nudeln“, die diesen Tag zusammen mit dem „Grünen Halbmond“ als Ersatz für den 3. Oktober auf dieses Datum verlegt haben – den Tag der gemeinsamen unbefleckten Muschi vor dem Nudeln. Die Grün*Innen haben die Nudel auch bereits als Hilfe für die frühkindliche Sexualisierung entdeckt. Besonders beliebt in der KiTa-Kantine mit grüner glasigschleimiger Sauce.

Sex Pasta

36,785 % betrachten diesen Tag mit Skepsis. Er soll nach ihnen von den Spagallos äh unseren lieben italienische Freunde über die SORO Erfindung oder so gesponsert sein um die deutsche Kartoffel zu zerstören. Hält Ludwig natürlich für Quatsch. Ich laß über die Itaker nix kommen. Ich liebe sie, wenigstens die schönen Itakerinnen. (Vieni sotto la mia coperta. Non ti perderai nulla stasera.)

Ein mir persönlich bekannter Sternekoch meldete sich natürlich auch zu Wort, der aus Lebensmittelabfällen schon immer Kohle machen konnte, die nicht in die Befragung einging:
„Nun, ich habe wirklich internationale Erfahrung und Erfolg im Kochen, wie meine drei Sterne bestätigen. Habe alle Köstlichkeiten kreiert, die meine Gäste bevorzugen um ihre Konkubinen nach dem Mal zu nudeln. Habe sämtliche Märkte auf der Welt besucht, die zur Nudelaufrichtung etwas anbieten konnten. Manchmal kostete so eine Anmache dem Nudelentladungsbedrückten viele hundert €. Mich auch viel, weil die Zutaten und der Zeitaufwand nicht im Verhältnis zum Gewinn stehen. Daher habe ich meine Küche hauptsächlich auf Spaghetti Shebanese umgestellt. Von meiner Diplompudelfriseuse weiß ich, daß ihr Lumpi nach so einer Mahlzeit abgeht wie Harry und nur noch die Nudel entsaften will. Das war der Durchbruch in meiner Sternekochkunst. Die HotVolli zahlt für diesen aus Scheiße gemachten Dinner 300 €, nur um anschließend nudeln zu können. Viagra wäre zwar billiger, aber es hat nicht diesen Verführungseffekt. Mein Candle Light Dinner ist da unschlagbar, auch in Bezug auf die manchmal tödlichen Nebenwirkungen, Manch einer der Nudelentladungsbedrückten stieg nach der Einnahme von Viagra beim Nudeln der schönen Nachbarin aus gutem Haus nicht mehr lebendig von ihr ab. Mit meiner Kreation ist das noch nie passiert.“

Eine Legende sagt, daß  diese potenzsteigernde Kochkunst nicht die Diplompudelfriseuse Uschi erfunden hat, sondern der überirdische Spagallo auf der Weltherrschaftsenklave in Rom. Der Obernudler Vati kann: „Ihr Kinderlein kommet unter meine Kutte, die Nudel ist aufgerichtet“, so die versteckte Botschaft in der Liturgie.

Und das schlimmste Ergebnis über die Herkunft der Nudel kam von denen, die erst gar nicht befragt wurden: Ganze 126 % gaben an, überhaupt noch nie was davon gehört zu haben. Eine beschämende Entwicklung in unserem Bildungswesen. Wo soll die noch hinführen? Aber keine Bange, die Nudel ist als archaisches Element immer noch vorhanden. Wir finden sie – zwar geschichtlich vollkommen pervertiert, heute vermehrt in den frühkindlichen Erziehungsanstalten wieder – KiTas genannt. Dort wird die Nudel zum höchsten Gut der Menschheit thematisiert, obwohl sie noch gar keine Nudel ist. Die Nudel wird zur Makkaroni – gleichzeitig  Nudel und Loch. Können grüne Nudellöcher*Innen irren, die immerhin die Hohlheit der deutschen Wähler für sich in Anspruch nehmen?

Den Weltnudeltag auf reine Freßorgien oder zum hemmungslosen Rumnudeln zu reduzieren, der eigentlich intergalaktische Bedeutung hat, ist reine Geschichtsklitterung. Wir erinnern uns an den wahren Ursprung der Nudel:

https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2017/03/06/die-nudelholz-sage-teil-1/

Vielleicht liegt die Verheimlichung der Ursprungsgeschichte daran, daß in ihr erstmals die sog. Schwarzhüte genannt wurden, denen man eine besondere Hinterlist zuordnete.

Kollege Professor Dr. Phil. Prachtfalter will den Ursprung der Schwarzhüte, die er Furzer nennt, auf dem verschwundenen Planeten Furzon verorten. Vollkommener Quatsch. Kein Wunder, wenn die heutigen Überbleibsel der Schwarzhüte traumatisiert sind und den Holo§ einführten.

https://bumibahagia.com/2016/09/30/die-wesen-vom-planeten-furzon-ein-maerchen-aus-der-sammlung-der-gebrueder-grob/

Weiterführender Link über den Einfluß des Weißkittels aus Rom hier: https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2016/09/06/es-war-einmal-und-ist-immer-noch-wo/

Interessant auch, wie die Brasilianer mit dem Nudeltag umgehen. Nationaler Nudeltag – Dia Nacional do Macarrão Dort wurde er per Gesetz zum nationalen Feiertag erhoben.

Zu guter Letzt noch der ultimative Nudelsong  einer Skandal Lady aus Österreich: „die „Depf“ stehen stellvertretend für die weibliche Brust, wohingegen die „Nudel“ den männlichen Phallus umschreibt.http://schlagerprofis.de/hannah-sexismus-debatte-um-ihren-originellen-song-aussa-mi-de-depf/

2 Kommentare zu „Internationaler Weltnudeltag am 25. Oktober

  1. Ludwig, wie so oft einfach genial geschrieben.
    Bin natürlich mal auf die Seite der Hannah gehupft…..nun ja, was soll ich sagen.
    Es scheint ein Wiesn ähnliches Liadl zu sein, so eines was man singt wenn man schon einige gute gebraute Flüssigkeiten intus hat und nicht mehr genau weiss was man so macht. Da grölt man dann auch schon mal solch intelligente Texte nach.

    Die vielen Nudelgeschichten wie von Dir beschrieben, treffen den Nagel auf den Kopf.

    Liken

  2. Die Nudel als ultimative Waffe. Das hat noch niemand so auf den Punkt gebracht.
    Trump kennt sie und ihr Potenzial aufgrund der vielen Immigranten, Putin nicht. Die leben noch im Zeitalter der Piroggen und Pelmeni.
    Ansonsten hätten die diese Waffe schon eingesetzt… Der dritte Nudelweltkrieg ist nicht mehr weit.

    Gefällt 1 Person

Was fällt Dir dazu ein?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.