Schaurig-schöne Geschichten

Heute finde ich kein Intro für diese schaurig-schöne Geschichten. Laßt sie einfach auf euch wirken liebe Leser. Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als uns erzählt wird. Ich denke jeder von uns hatte bereits Erlebnisse der höheren erklärungsbedürftigen Art, die mit unserem Verstand nicht erklärt werden können. Umso wichtiger ist es diese in unser Bewußtsein einzubauen ohne lange akademisch nachzufragen. Das Wunder der Schöpfung ist mit unserem Verstand eh nicht nachzuvollziehen. Die jetzigen Raunächte mögen euch in euren Träumen den Weg frei machen um zu erkennen daß nix so bleibt wie es ist.

Weihnachten wurde heuer zu Weinnachten. Gut, dann weinen wir Rotz und Wasser was das Zeug hält. Wessen Weihe heulen wir eigentlich nach? Jeder möge diese Frage für sich beantworten.

Verschiebe nichts im Leben. Mein Freund öffnete eine Schublade und holte daraus ein kleines Paket. Dies war nicht einfach ein Paket, darin liegt feine Wäsche, die in Seide eingewickelt war. Er betrachtete die Seide und die Spitzen. „Die habe ich vor zehn Jahren in Paris gekauft, aber sie hat sie nie getragen. Sie wollte alles aufbewahren, für eine besondere Gelegenheit. Nun ja, ich glaube, jetzt ist der Moment gekommen“. Er ging zum Bett und legte das Päckchen zu den anderen Sachen, die der Bestatter mitnehmen würde – seine Frau war gestorben. Er drehte sich zu mir um und sagte: „Hebe niemals etwas für einen besonderen Anlass auf. Jeder Tag, den Du erlebst, ist besonders“. Ich denke immer an seine Worte; sie veränderten mein Leben. Heute sinniere ich viel mehr über das Überuns nach als früher. Ich laufe in freier Natur und genieße Blumen, Wälder und Seen. Ich ertappe mich, wenn ich selbst Kieselsteine und Unkraut verehre. Ich verbringe mehr Zeit mit meiner Familie und mit Freunden. Ich habe begriffen, dass das Leben aus einer Sammlung von Erfahrungen besteht, die man schätzen lernen sollte. Außerdem schone ich nichts: Ich nehme die Kristallgläser und das Meißner Porzellan jeden Tag. Ich hebe mein Erspartes nicht auf, sondern gönne mir dafür Dinge, die das Heim wohnlicher machen. …. ganzer Text hier: Verschiebe nichts im Leben


Begegnung auf dem Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmann Wilhelm will wegen Corona seinen Job nicht machen

Christkind auf Abwegen

Die Liebe, die Zeit und der Weihnachtsmann

Mehr Weihnachtsgeschichten aus der Anderwelt

https://t.me/ludwigs_plauderstunde/526

2 Kommentare zu „Schaurig-schöne Geschichten

  1. natürlich gibt es Dinge die mit rationellem Verstand nicht erklärt werden können,insbesondere dann nicht wenn sie absolut sinnlos erscheinen.Das liegt nicht am Menschen selber,sondern an der Art und Weise was für Informationen am Abend offen bleiben.Und-

    bezogen auf den Beitrag oben ist natürlich jeder Tag ein besonderer Tag,ich zb schaue jeden früh nach ob mir nicht jemand einen Zettel an den großen Zeh gehängt hat,wenn das nicht der Fall ist ,dann fängt auch für mich der Tag gut an,ob das ein besonderer Tag wird ,kann ich erst am nächsten Morgen beurteilen

    Gefällt mir

Was fällt Dir dazu ein?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.