Schneeketten zu Reifenmasken

Manche meiner Vorträge sind offensichtlich für viele Leser zu lang, wie ich des öfteren hören muß.  Um sie nicht gänzlich zu vergraulen schreibe ich hier eine um 95 % gekürzte Fassung meiner heutigen Erlebnisse. Weglassen muß ich daher leider die Geschichte zum verschobenen Termin beim Ohrenarzt und die Annexion meines Refugios durch einen streunenden Katers und dessen Vertreibung durch Miauu Meeh – meiner Mitbewohnerin seit 6 Jahren. Das allein würde 20 Seiten Leseterror bedeuten. Das Mittagessen wurde mir auch verübelt. Es sollte Maultaschen in Gemüsebrühe geben. Nachdem ich erfuhr daß im schwäbischen Feindesland die Maultasche für „Maske“ steht, suche ich verzweifelt einen Entsorger. Auf der Suche danach im I-Net stieß ich auf kuriose Entsorgungsstrategien, die von mir stammen könnten. Aber dazu häppchenweise bald mehr.

—-

Autoreifen sind besonders als Weiterträger des neuen Corona-Virus entdeckt worden. Nach Drosten aus dem Maggi äh Robert Koch Studio sind es die gefährlichsten je gefundenen Superspreader mit der Reichweite eines Elektroautos. Nachdem auch Haustiere, besonders Hunde als Überträger dieses Virus  ausgemacht sind, die gerne an die Reifen pissen, will ich kein Risiko eingehen und rief den ADAC an.

Haben sie Reifenmasken vorrätig fragte ich. Welche Größe? Die zu meinem Smartfone äh Smart passen – vorne kleiner und hinten größer. Ja haben wir vorrätig. Sind sie Mit-glied. Ja, meine Antwort – ich bin männlich. Mit „das ADAC Team freut sich auf ihren Besuch“ verabschiedete er sich.

Auf dem Weg zur Ausgabestelle der Reifenmasken hatte ich eine Reifenpanne. Der ADAC bietet diese Reifenmasken zum Selbstkostenpreis von 43 € / Reifen an.

Die sehen aus wie umgebaute Schneeketten, nur mit mehr Gummi zwischen den Corona-Schlupflöchern dran. Wegen dem Klimawandel wurden die Schneeketten bisher zum Ladenhüter, da nix mehr Schnee.

Daher rief ich nochmals an und bat um einen gelben Engel. Ein anderer Hotlineexperte, diesmal mit bayrischem Migrationshintergrund fragte ob die Panne überall am Reifen ist.

Nö, antwortete ich, nur unten, seitlich und oben ist er nicht platt.

Gut, dann kann das unser Außendienst reparieren, aber nur wenn der Reifen 1,5 Meter von dem Gelben Engel Abstand hält – wegen Corona. Noch eine Frage: Haben sie die gelbe Schutzmaske für den Reifen parat? Nö. Die wollte ich bei ihnen kaufen. Dann können wir ihnen nicht helfen, wegen Reifen-Corona.

2 Kommentare zu „Schneeketten zu Reifenmasken

Was fällt Dir dazu ein?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.